Archiv für 9. April 2012

Die Online-Bestellung: Ein Zeitzeichen

Mit Schuhtrends hat Lieferando einiges gemeinsam: Ein scheinbar täglicher Bedarf ist unter den jeweiligen Kundengemeinschaften zu verzeichnen. Auch natürlich bleiben die Erscheinungsformen von Mahlzeiten, Kleidungen und auch Schuhen über Jahrzehnte hinweg ähnlich, so dass sich Generationen auf Kontinuität verlassen können. Hohe Absätze in verschiedenen Materialien, unterschiedliche Farben – bequemes Zweckschuhwerk, aber auch mit modischen Akzenten: all dies ist in jeder “Saison” in leichten Variationen wieder zu sehen, prägt die Schaufenster, beherrscht die Ideen der Designer und kann auch online bestellt werden. Noch eine Gemeinsamkeit mit dem Lieferservice Stuttgart: Das Internet ist ein wichtiges Kaufmedium geworden. Der Pizzalieferant wie auch der Paketbote mit neuen Schuhen, die traditionsreiche Mode zitieren, ist ein willkommener Gast in deutschen Haushalten.

Ohne Tierprodukte tragen, was gefällt

Jedes Jahr präsentieren sich die Damen in der warmen Jahreszeit mit Sommerstiefeln. Der umweltbewusste Konsument achtet auf Synthetik-Tierprodukte sind nicht notwendig, um einen guten Schuh zu tragen. Bequem fügt sich Kunstleder um die Füße des Trägers, zuverlässig bewähren sich Römersandalen, aber auch Laufschuhe mit immer weiter entwickelten Zusätzen. Leicht perforiert man heutzutage Schuhe – so können Füße atmen. Auch ist das Tragen von Straßenschuhen und Trainingsschuhen nicht mehr notwendigerweise abgetrennt: In Büros sind Lackschuhe kein Muss, während selbst im Restaurant wichtig ist, was bequem ist. Immerhin dienen Schuhe auch dem Wohlbefinden.

Schuhe müssen eines sein: Vor allem bequem

Es gibt keine Schuhmode, die wirklich neu ist. Immer ist eine Anspielung auf die Mode der 1950er oder 1970er Jahre, aber auch andere vergangene Stile zu erkennen. Manche Gewohnheiten ändern sich lediglich: High Heels sind nur noch teilweise beliebt. Viele Frauen wissen heutzutage, dass zu hohe Absätze Haltungsschäden und orthopädische Schwierigkeiten verursachen. Was “gut” aussieht, muss nicht wehtun – genau das ist wichtig in einem Zeitalter mit sehr vielen Informationen. Modische Farben wie schwarz, weiß, beige, hellblau oder rot bleiben zeitlos elegant und kommen jedes Jahr wieder.