Kunstleder oder Echtleder?

Schuhe gibt es aus den unterschiedlichsten Materialien. Als kostengünstigere Alternative zum Echtleder-Schuh bietet der Handel auch die Schuhe aus Kunstleder an. Natürlich gibt es auch bei Kunstleder verschiedene Qualitäten mit verschiedenen Eigenschaften. Pauschal muss man feststellen, dass Kunstleder im Gegensatz zum Echtleder nicht atmungsaktiv ist. So neigt man in Kunstlederschuhen eher zum Schweißfuß – insbesondere bei körperlichen Aktivitäten, wie laufen, schwere Gegenstände transportieren etc. Zu oft merkt man den Effekt erst, wenn man die Schuhe auszieht. Spätestens dann kann man oft sehr deutlich feststellen, ob es ein Kunstlederschuh war, den man anhatte. Schuhe aus Echtleder sind luftdurchlässig, haltbarer, und oft auch leichter zu pflegen.

Man muss an dieser Stelle den Einwand gelten lassen, dass es mittlerweile auch höherwertiges Kunstleder gibt. Materialien, die ebenfalls robust wie Echtleder sind und fast genau so atmen können. Diese Materialien haben den großen Nachteil, dass sie auch preislich zu „Echtleder“ geworden sind und somit der gewünscht Preisvorteil zu Echtleder schlicht nicht mehr da ist. In diesen Qualitätsklassen kostet Kunstleder fast dasselbe wie Echtleder. Der Tragekomfort bei Echtlederschuhen ist unbestritten größer; insbesondere bei längeren Fußmärschen. In Kunstlederschuhen oder Lederimitatschuhen merkt man seine Füße nachweisbar eher. Bei höherer Beanspruchung oder starkem Regen gerät der Kunstlederschuh leichter aus der Form.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*