Archiv für 16. Juli 2012

Schnürer für Männer: Must Have für jeden Trendsetter

Schnürer sind wohl die praktischsten Schuhe überhaupt, vorallem für Männer. Es gibt sie in ganz unterschiedlichen Varianten und Farben und sie sind vielseitig einsetzbar. Egal ob klassisch, sportlich oder lässig, hier kann jeder das für sich passende Modell finden. Schnürer überzeugen vorallem durch ihre Vielseitigkeit und ihr dauerhaftes Bestehen in der Schuhwelt. Gerade zu Jeans können diese Schuhe immer getragen werden, egal welches Modell es ist. Schließlich sehen schwarze Lederschnürer genauso gut zur Jeans aus wie ein lockerer Turnschuh.

Trendfarben

Die Farben in diesem Jahr sind vorallem knallig und bunt gemischt. Das Colour-Blocking macht auch vor den Männerschuhen nicht halt. Besonders im Bereich der Turn- und Freizeitschnürer sieht man häufig bunte und auffällige Farben, wie Türkis oder Rot. Aber auch gedecktere Töne sind erhältlich, beispielsweise beige oder braun. Die klassischen Schnürer erscheinen nach wie vor in schlichtem Schwarz oder Dunkelblau.

Auch Muster und auffällige Prints sind besonders auf den Freizeitmodellen zu finden. Ob Karos oder Kreise, vieles ist vertreten. Aber auch kleine Accessoires wie Knöpfe und Fransen finden sich an einigen Exemplaren.

Modelle und Material

Bekannte Marken für Schnürer gibt es viele, beispielsweise Nike, welches sich auf sportliche Modelle konzentriert oder Bugatti, die klassische Varianten, aber auch Kombinationen aus klassisch und sportlich anbieten.

In Sachen Material gibt es auch unzählige Möglichkeiten. Besonders weit vorn im Trend liegen in diesem Jahr edle Schnürer in Wildlederoptik oder im Vintage-Look. Diese lassen sich problemlos mit verschiedenen Outfits kombinieren und sind daher vielseitig einsetzbar. Aber auch im Bereich der Turnschuhe wird viel auf eine gute Lederoptik gesetzt. Bei diesem Material ist der Vorteil, dass es gegenüber Regen und schlechtem Wetter die Füße etwas länger vor der Nässe schützt, als ein einfacher Stoffschuh. Aber auch diese sind in diesem Jahr wieder erhältlich und eignen sich besonders für warme Frühlings- oder Sommertage.

 

Welche Schuhe tragen die Stars

Es gibt in der heutigen Zeit eine Vielzahl an Schuhsorten, die z.T.  anscheinend gar nicht zum Laufen geeignet sind. Am Bekanntesten sind mit Sicherheit die Ballerinas – völlig flach und leicht. Die Ankle Boots sind eine Mischung aus Pumps und Boots. Die Ankle Sandals sind Knöchelsandalen. Booties sind eine Form der früheren Stiefeletten. Chap Boots sind Overknee High Heels – meist in schwarzem Lackleder getragen. High Heels sind Pumps mit mindestens 10 cm Absatz. Dann gibt es noch die recht klobigen Keilschuhe. Peeptoe Ankle Boots sind Schaftsandaletten, Wedge Pumps sind Stöckelschuhe mit Keilsohle. Wedges sind Keilabsatzschuhe, der Schuh ist vorne flach. Daniela Katzenberger hat eine Schuhkollektion rausgebracht mit High Heels mit Keil und Romika Schuhe, frech und frisch. Cindy Crawford hat eine Schuhkollektion bei Deichmann auf den Markt geworfen – Ankle Boots bis Overknees.

Bei den Stars kommt es darauf an, wo sie sich gerade befinden. Sind sie privat unterwegs, dann tragen viele Turnschuhe, Sneakers oder Flip-Flops. Auf dem roten Teppich sind sie normalerweise in High Heels und Ähnlichem unterwegs. Jennifer Lopez trug beim letzten Roten Teppich High Heels mit Silbernieten, Miranda Kerr trug Lederplateaus mit Pfennigabsätzen und Katherine Heigl von Gerey’s Anatomie Wildleder Pumps. Die deutsche Schauspielerin Diana Kruger erschien in Plateau Heels in Petrol. Geschnürte Heels im Reptil-Style hatte Jessica Parker aus Sex in the City. Das deutsche Top Model Heidi Kulm trug bei den letzten Oscar-Verleihungen Schnür- Peeptoes, Sacarlett Johannsson (Sexiest Woman Alive) High Heels in Gold-Glitzer mit schwarzer Spitzenummantelung der Hacken. Wildleder Pumps Korallefarben trug Eva Longoria von Desperate Housewife. Mel B. glänzte in türkisen Kroko High Heels und Katy Perry trug glitzernde Wedges. Lady Gaga entsprach mal wieder ihrem Ruf und kam in High Heels, überzogen mit Spitze und besetzt mit klitzekleinen, bunten Perlen. Die Stars am Film- und Musikhimmel suchen sich meist außergewöhnliche Kreationen aus – Unikate. Begnadete Designer entwerfen kontinuierlich neue Schuhkreationen.